borderPuukoholaPuukohola Heiau National Historical Site

Puukohola Heiau National Historic Site, Hawaiis Big Island

Double Lines

Kurzinfo

  • Name: Puukohola Heiau National Historical Site
     
  • Was: Einer der größten und zuletzt errichteten „heiau“ (Tempel) Hawaiis
     
  • Wo: An der Kohala Coast, eine Meile (1,6 km) südlich des Kawaihae Harbor
     
  • Weitere Informationen: +1(808) 882-7218, http://www.nps.gov/puhe/index.htm  

Kohala Coast

Der majestätische Steintempel, der Puukohola Heiau, befindet sich abseits der Straße nördlich der Resorts an der Kohala Coast. Diese nationale historische Stätte ist Heimat eines der größten restaurierten „heiau“ (Tempel) auf Hawaii und ist Teil des nationalen Parksystems. Heiau sind heilige Gotteshäuser der Ureinwohner Hawaiis, und der Puukohola Heiau wurde erbaut, um eine historische Prophezeiung zu erfüllen.

Der in North Kohala geborene Kamehameha the Great wurde von seinem kahuna (Priester) angewiesen, den Puukohola Heiau zu bauen und ihn dem Kriegsgott Kukailimoku zu widmen, damit dieser ihn bei seinen Bemühungen, die hawaiischen Inseln zu vereinen, helfen würde.[TEXT][TEXT][TEXT] Dieser einer Festung ähnelnde „heiau“ wurde zwischen 1790 und 1791 mit Ausblick auf die Kohala Coast errichtet. King Kamehameha erfüllte dann tatsächlich die Prophezeiung des kahunas, als er die hawaiischen Inseln 1810 vereinigte.

Dieser gewaltige Steintempel wurde ohne Mörtel errichtet. Es wird auch angenommen, dass die für diese Konstruktion verwendeten Lavasteine aus dem 25 Meilen (40 km) entfernten Pololu Valley stammen und über eine Menschenkette von Hand zu Hand bis hier hin weitergereicht wurden. Die 224 x 100 Fuß (68 m x 30 m) große Konstruktion ist umgeben von 16-20 Fuß (4,8 m-6 m) hohen Mauern und wurde sorgfältig erhalten und restauriert. Er gilt auch als einer der letzten heiligen Tempel, die auf den Hawaii-Inseln gebaut wurden, bevor die Kultur von der westlichen Zivilisation beeinflusst wurde. Das neue Besucherzentrum zeigt Videos, faszinierende Ausstellungen und verfügt über ein kleines Museum. Puukohola (hawaiisch für „Walberg“) ist auch ein malerischer Ort, um während der Winter- und Frühlingsmonate Buckelwale vor der Kohala Coast zu beobachten.

Unternehmen Sie eine Wanderung durch den Park und entdecken Sie weitere historische Stätten in dieser Gegend. Sie werden auf die Ruinen des Mailekeini heiau (erbaut um 1500), des Hale o Kapuni (ein verschütteter heiau für die Haigötter) und auf die Heimstätte von John Young stoßen, die auch Teil des Geländes ist. John Young war ein gestrandeter britischer Segler, der zu einem wertvollen Berater von King Kamehameha I wurde. Besuchen Sie den Puukohola heiau und lassen Sie sich in die Geschichte von Hawaiis Big Island zurückversetzen.