borderKealakekua Bay State Historical ParkKealakekua Bay State Historical Park

Kealakekua Bay State Historical Park

 

Double Lines

Kurzinfo

  • Name: Kealakekua Bay State Historical Park
     
  • Was: Staatlicher historischer Park, Denkmal zu Ehren von Captain Cook
     
  • Wo: 12 Meilen (19 km) südlich von Kailua-Kona

Kona

Die Kealakekua Bay befindet sich rund 12 Meilen (19 km) südlich vom historischen Kailua Village (Kailua-Kona) in South Kona und ist als Marine Life Conservation District (Meeresleben-Schutzgebiet) hervorragend zum Schnorcheln, Tauchen und Kajakfahren geeignet. Das glasklare Wasser der Bucht ist reich an Korallen und Schwärmen von tropischen Fischen. Gelegentlich können Sie sogar Spinnerdelfine in der Bucht schwimmen sehen. Wenn Sie trocken bleiben wollen, können Sie sich im Picknickbereich entspannen und diesen historischen Ort genießen. 

Die Kealakekua Bay ist von historischer Bedeutung, da dies der Ort ist, an dem der erste Westländer, Captain James Cook, auf Hawaiis Big Island landete. Captain Cook war der erste britische Entdecker, der 1778 die Hawaii-Inseln bei Kauai entdeckte. Nur ein Jahr später wurde er hier in der Kealakekua Bay bei einer Auseinandersetzung mit den Ureinwohnern Hawaiis getötet. Ein weißer Obelisk am Ufer des Kealakekua Bay State Historical Park erinnert an seinen Tod. Auf der Ostseite der Bucht finden Sie außerdem den Hikiau heiau (heiligen Tempel), der dem hawaiischen Gott Lono gewidmet ist.

Hinweis: Ab dem 2. Januar 2013 hat das Department of Land and Natural Resources (DLNR; Ministerium für Land und natürliche Ressourcen) des Bundesstaates Hawaii ein zeitlich unbegrenztes Moratorium für den Kealakekua Bay State Historical Park erlassen, das die Art der Wasseraktivitäten in der Gegend einschränkt, während Verbesserungen bezüglich der Verwaltung, der Qualität und der Nachhaltigkeit der beliebten kulturellen Naturressource durchgeführt werden.

Genehmigte Schnorchel-/Segeltouranbieter dürfen ihre Programme in diesem Zeitraum weiterhin durchführen, das Moratorium verbietet jedoch die Verwendung, das Starten, den Transfer und das Anlanden am Strand bzw. das Anlegen von Kajaks und anderen Booten von Napoopoo innerhalb der Gewässer der Kealakekua Bay und auf den Kaawaloa Sandbänken.

Klicken Sie hier um eine PDF mit den aktuellen Neuigkeiten des DLNR herunterzuladen.