borderPuuhonuaPuuhonua o Honaunau National Historical Park

Puuhonua o Honaunau National Historical Park, Hawaiis Big Island

Double Lines

Kurzinfo

  • Name: Puuhonua o Honaunau National Historical Park
     
  • Was: Nationaler historischer Park, Zufluchtsort, königliche Hofanlagen
     
  • Wo: Südlich der Kealakekua Bay
     
  • Weitere Informationen: http://www.nps.gov/puho

Kona

Der Puuhonua o Honaunau befindet sich an der Küste der Honaunau Bay in South Kona und bietet Ihnen einen Einblick in die hawaiische Kultur. In diesem 180 Acre (0,7 km2) großen nationalen historischen Park standen ehemals die königlichen Hofanlagen. In früherer Zeit war er auch ein Zufluchtsort für hawaiische Gesetzesbrecher.

Kapu (Tabus), auch die heiligen Gesetze genannt, waren von größter Bedeutung in der hawaiischen Kultur und eine Verletzung eines dieser „kapu“ konnte sogar die Todesstrafe bedeuten. Die einzige Möglichkeit eines kapu-Brechers, zu überleben, bestand darin, seinen Verfolgern zu entkommen und einen „puuhonua“, d. h. einen heiligen Zufluchtsort, zu erreichen. Einmal dort angekommen, wurde eine Zeremonie der Absolution abgehalten und der Tabubrecher konnte in die Gesellschaft zurückkehren.

Der Hunderte von Jahren alte, aber wunderschön restaurierte Puuhonua o Honaunau bleibt eine von Hawaiis heiligsten historischen Stätten. Machen Sie eine Wandertour auf eigene Faust durch den Park und folgen Sie dabei den Schildern im Park und der Karte. Erkunden Sie die Anlagen und schauen Sie sich die 10 Fuß (3 m) hohe und 17 Fuß (5 m) dicke Mauer, die Great Wall, an. Grimmig dreinblickende „kiis“ (hölzerne Bildnisse von Göttern) bewachen den Hale o Keawe Heiau, einen heiligen Tempel, der die Gebeine von 23 „alii“ (Stammeshäuptlinge) beherbergt. Die aus schwarzem Lavagestein bestehende Küstenlinie hinderte kapu-Brecher daran, diesen Ort über das Meer zu erreichen.

Erkunden Sie jenseits des Puuhonua die in der Nähe liegenden königlichen Hofanlagen, der ehemals heilige Sitz der alii. Sehen Sie sich Keoneele Cove, den königlichen Kanu-Anlegeplatz, den Keoua Stone, den bevorzugten Ort zur Entspannung des obersten Häuptlings von Kona, Keaoua, sowie das „halau“ (strohgedecktes Haus), die Fischteiche und einen „heiau“ (heiliger Tempel), der eines der ältesten Gebäude in diesem Park ist, an. Dieser heilige Ort sieht bei Sonnenuntergang wunderschön aus und gewährt seinen Besuchern einen wichtigen Einblick in die frühe hawaiische Kultur.