borderWailua RiverHanaleiRiver

Ökotourismus auf Kauai

Double Lines

Die Vorstellung der „Malama aina“, der Fürsorge für das Land, ist gebürtigen und zugezogenen Hawaiianern besonders wichtig. Es gibt viele Aktivitäten auf Kauai, bei denen Besucher erfahren können, wie die Traditionen der hawaiischen Ureinwohner weitergegeben werden, um das Land zu bestellen und wie Einheimische noch heute die Natur Hawaiis für zukünftige Generationen bewahren.

Machen Sie eine Führung durch die schönen grünen Felder einer Farm in Hanalei Town und erfahren Sie, wie Taro (auf Hawaiisch „Kalo“), eine für Hawaii wichtige Stärke aus Wurzeln, angebaut wird. An der South Shore liegt die aktive Kaffeeplantage Kauai Coffee. Einige der größten botanischen Gärten Hawaiis liegen auf Kauai. Der National Tropical Botanical Garden hat drei Areale auf der Garteninsel: Allerton Garden und McBryde Garden westlich von Koloa sowie Limahuli Garden an der North Shore.

Auf Kauai erfahren Sie auch viel Interessantes über den Artenschutz. Am Poipu Beach sind oft die vom Aussterben bedrohten hawaiischen Mönchsrobben zu beobachten. Es gibt nur noch ungefähr 1.200 hawaiische Mönchsrobben, welche größtenteils in den Gewässern vor Kauai leben. Das Gesetz sieht vor, dass diesen bedrohten Tieren auf dem Land und im Meer genügend Lebensraum gewährt wird. Im Winter, von Dezember bis Mai, können Sie auf einer Walbeobachtungstour mehr über Buckelwale und über ihre alljährliche Rückkehr in die warmen Gewässer von Hawaii erfahren.