borderkauai imageKoloa Trail, Kauai

Koloa Heritage Trail, Kauai

Double Lines

Kurzinfo

  • Name: Koloa Heritage Trail
  • Wo: An der Südküste von Kauai, in den Regionen von Koloa und Poipu
  • Was: 10 Meilen (16 km) lange Rundreise entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Koloa und Poipu

South Shore

Der Ka Ala Hele Waiwai Hooilina o Koloa, auch Koloa Heritage Trail genannt, ist eine 10 Meilen (16 km) lange Entdeckungsreise mit 14 Haltestationen. Auf dem Weg werden die wichtigsten kulturellen, historischen und geologischen Sehenswürdigkeiten der Region Koloa und Poipu besucht; aussagekräftige Tafeln beschreiben, was jeden Ort auszeichnet.

Koloa ist eine historische Region an der South Shore, in der die erste kommerzielle Zuckerplantage auf Hawaii ihren Betrieb aufnahm. Mitte des 19. Jahrhunderts ersetzte der Zuckeranbau den Walfang und wurde zum Hauptgewerbe Hawaiis. Der Zucker-Boom brachte 350.000 Einwanderer aus aller Welt nach Hawaii, die hier auf den Zuckerplantagen arbeiteten. Zwar hat heute der Tourismus die Zuckerindustrie als Haupteinnahmequelle verdrängt (die letzte Zuckermühle auf Kauai wurde 1995 geschlossen), das Erbe der Ära ist jedoch in der einzigartigen ethnischen Vielfalt der Einwohner Hawaiis weiterhin lebendig.

Am Regenbaum im Zentrum von Old Koloa Town steht das Sugar Monument, nur eine der Haltestationen des Koloa Heritage Trail. Diese kreisrunde Betonstatue stellt einen Mühlenstein dar, der eine Bronzestatue stützt, auf der die acht wichtigsten Völkergruppen dargestellt werden, welche die Zuckerindustrie belebten (Hawaiianer, Kaukasier, Puertoricaner, Chinesen, Koreaner, Japaner, Portugiesen und Filipinos). Die Skulptur ist den Überresten des Steinschornsteins der 1841 in Koloa erbauten Zuckermühle zugewandt.

An der südlichen Küste Kauais sollten Sie unbedingt nach den folgenden besonderen Orten Ausschau halten:
1. Spouting Horn Park - Berühmter Salzwassergeysir an der Südküste.
2. Prince Kuhio Park – Hier wurde Prince Kuhio, der „Prinz des Volkes“, 1871 geboren.
3. Pau A Laka (Moir Gardens) – Botanischer Garten aus den Dreißigerjahren.
4. Kihahouna heiau – Standort eines uralten hawaiischen Tempels.
5. Poipu Beach Park – Berühmter Strand, an dem vom Aussterben bedrohte Mönchsrobben beheimatet sind.
6. Keoneloa Bay - Standort einiger der ältesten Siedlungen Kauais (200-600 n. Chr.).
7. Hapa Road – Seit dem Jahre 1200 n. Chr. ist dieser Landstrich von Hawaiianern besiedelt.
8. Koloa Jodo Mission – Buddhistischer Tempel, der 1910 erbaut wurde.
9. Sugar Monument – Erinnert an den Standort der ersten Zuckermühle auf Hawaii.
10. Yamamoto Store & Koloa Hotel - Langlebige Institution der Plantagenära, in Betrieb seit den Zwanzigerjahren des 19. Jahrhunderts. Heute haben Crazy Shirts und die South Shore Pharmacy diese Unternehmen diesbezüglich ersetzt.
11. Koloa Missionary Church – Erste Kirchengemeinde auf Kauai.