Print This Page Double Lines

Kürzlich angezeigt:

Geschichte von Molokai Geschichte von Molokai
Double Lines

Entdecken Sie Mehr:

Double Lines Double Lines Double Lines
Generationen von Paniolo (hawaiische Cowboys) auf Molokai
Generationen von Paniolo (hawaiische Cowboys) auf Molokai border

Geschichte von Molokai

Ein Großteil der Bevölkerung auf Molokai stammt von eingeborenen Hawaiianern ab, sodass es nicht überraschend ist, dass Molokai auch als die „hawaiischste aller Inseln“ bezeichnet wird. Ein Besuch auf Molokai ist wie eine Reise in die Vergangenheit, denn hier können Sie historische Stätten besichtigen, die noch heute aussehen wie vor Hunderten von Jahren.

Eine der ältesten hawaiischen Siedlungen auf Molokai befand sich im Halawa Valley, einem Gebiet, das Sie noch heute erkunden können. Die vor Hunderten von Jahren erbauten hawaiischen Fischteiche können Sie noch immer an der Südküste Molokais sehen. Der Überlieferung zufolge ist auf Molokai außerdem der Hula entstanden. Die Legende erzählt von Laka, die den Hula im heiligen Kaana in der Nähe von Maunaloa praktizierte. Dieses Wissen breitete sich dann auf die anderen Inseln aus. Heute feiert das jeden Mai abgehaltene Molokai Ka Hula Piko Festival die Kunst des Hula.

Der Kontakt mit dem Westen begann im frühen 19. Jahrhundert mit der Ankunft der christlichen Missionare. Die 1835 an der südöstlichen Küste erbaute Kaluaaha Church war Molokais erste christliche Kirche. Im späten 19. Jahrhundert ließ sich King Kamehameha V. ein Feriendomizil in Kaunakakai errichten. Kamehameha war außerdem Mitverwalter von landwirtschaftlichen Ländereien und verantwortlich für die Pflanzung von über 1.000 Kokospalmen im Kapuaiwa Coconut Grove. Aber am bekanntesten ist Molokai wahrscheinlich für die Arbeit, die der Heilige Damien und die Heilige Marianne am heutigen Standort des Kalaupapa National Historical Park für die Leprakranken leisteten.

Auch heute noch pflegen die Bewohner Molokais eine enge Verbindung zu ihrem Land, eine Verantwortlichkeit zum Erhalt der hawaiischen Kultur und eine Liebe zum Landleben, was sie von den anderen Aloha-Inseln unterscheidet.

Orte und Attraktionen im Spotlight:

Die hawaiischen Fischteiche auf Molokai

Eine der größten technischen Neuerungen der Hawaiianer war die Aquakultur mit aus Steinen und Korallen angelegten Fischteichen.

Halawa Valley, Molokai

Wandern Sie in das Kathedralental am East End, um das Hawaii aus vergangenen Zeiten zu erleben.

Kalaupapa National Historical Park, Molokai

Der 2,9 Meilen (4,6 km) lange Ritt auf dem Maultier zur Kalaupapa-Halbinsel ist ruhig und still.

Kapuaiwa Coconut Grove, Molokai

Besuchen Sie in Kaunakakai den Kapuaiwa Coconut Beach Park, einen alten hawaiischen Kokoshain, der um 1860 unter King Kamehameha V. angelegt wurde.