Pring This PageDouble Lines
Double Lines

WEITERE ERKUNDUNG

  • Pearl Harbor
Double Lines

ÄHNLICHE TAGS

Double Lines
borderPearl HarborU.S.S. Bowfin

Pearl Harbor, Oahu

Double Lines

Kurzinfo

  • Name: Pearl Harbor
     
  • Was: Fünf historische Stätten zu Ehren der Ereignisse an diesem nationalen historischen Wahrzeichen
     
  • Wo: Central Oahu, etwa 30 Minuten von Waikiki entfernt
     

Central Oahu

„Gestern, am 7. Dezember 1941 - einem Tag, der in Schande fortleben wird - wurden die Vereinigten Staaten von Amerika plötzlich und vorsätzlich von See- und Luftstreitkräften des Kaiserreiches Japan angegriffen.“ — Franklin Delano Roosevelt

Pearl Harbor, nach den einst dort geernteten Perlenaustern benannt, ist der größte natürliche Hafen auf Hawaii, ein „World War II Valor in the Pacific National Monument“ und der einzige Marinestützpunkt in den USA, der zu einem nationalen historischen Denkmal umbestimmt wurde. Der verwüstende Luftangriff auf Pearl Harbor kostete 2390 Menschenleben und Hunderte Verletzte und trieb die Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg. Pearl Harbor ehrt dieses Ereignis einer geschichtlichen Wende mit den historischen Stätten von Pearl Harbor:

USS Arizona Memorial
Um 8.06 Uhr am 7. Dezember 1941 wurde die USS Arizona von einer panzerbrechenden 1760 Pfund (798 kg) schweren Bombe getroffen, die das vordere Munitionslager in Brand setzte. Die sich daraus ergebende katastrophale Explosion versenkte das riesige Schlachtschiff in neun Minuten und tötete 1177 Besatzungsmitglieder.

Heute ist das USS Arizona Memorial eine Stätte des Lernens über den historischen Angriff. Erweisen Sie den tapferen Soldaten, die an diesem Tag ihr Leben ließen, die gebührende Ehre. Fangen Sie beim Besucherzentrum an, wo Sie sich einen Film über den Angriff und Gedenktafeln zu Ehren der an jenem schicksalhaften Tag verlorenen Leben ansehen können.

Nehmen Sie dann das Shuttle-Boot zum USS Arizona Memorial, einem schwimmenden Denkmal, das über dem gesunkenen Rumpf des Battleship USS Arizona erstellt wurde, der endgültigen Ruhestätte für einen Großteil der Schiffsbesatzung. Im Schreinraum sind auf einer Marmorwand die Namen der Gefallenen der USS Arizona verzeichnet. Dies ist ein ergreifender und beeindruckender Raum, wo Besucher Angesicht zu Angesicht mit der zerstörenden Auswirkung des Krieges konfrontiert sind.

Battleship Missouri Memorial
General MacArthur nahm am 2. September 1945 auf dem Surrender Deck des Schlachtschiff Missouri Memorial die bedingungslose japanische Kapitulation an, die den Zweiten Weltkrieg beendete. Jetzt am historischen Liegeplatz der Schlachtschiffe in Pearl Harbor vertäut, ist die schwere „Mighty Mo“ ein lebendes Museum mit Exponaten aus drei Kriegen und fünf Jahrzehnten Dienst.

Erkunden Sie die Decks des 60.000 Tonnen schweren Schlachtschiffs, das drei Fußballfelder lang und zwanzig Stockwerke hoch ist. Auf dem „Surrender Deck“ sehen Sie die Dokumente, die den Krieg beendeten. Nehmen Sie an einer Tour teil, um nicht allen Besuchern zugängige Bereiche zu sehen. Verpassen Sie nicht die erstaunlichste Ausrüstung des Schiffs: die gewaltigen 16 Zoll (41 cm) Kanonen, die eine 2700 Pfund (1225 kg) Granate 23 Meilen (37 km) weit feuern können.

USS Bowfin Submarine Museum & Park
Die U.S.S. Bowfin (SS-287) ist eines der 288 US-U-Boote, die während des zweiten Weltkrieges im Pazifik im Einsatz waren. Erkunden Sie das 10.000 Quadratfuß (929 m2) große U-Boot-Museum, um etwas zum Kampf unter der Wasseroberfläche zu erfahren. Eine Tour durch den Park führt Sie zu einem Denkmal zu Ehren der im zweiten Weltkrieg gefallenen U-Boot-Matrosen sowie zu Ausstellungsstücken wie interaktiven Kanonen und Torpedos.

Steigen Sie an Bord der USS Bowfin, auch als „Rächerin von Pearl Harbor“ bekannt, für einen Panoramablick über den Hafen. Gehen Sie unter Deck und durch ein authentisches U-Boot zur Besichtigung des Torpedoraums, des Maschinenraums und der Schlafkojen. In den klaustrophobischen Unterkünften der Bowfin können Sie sich vorstellen, was es bedeutet, auf einem U-Boot im Einsatz zu sein.

Pacific Aviation Museum
Das Pacific Aviation Museum ist in den ehemaligen Flugzeughallen aus dem zweiten Weltkrieg auf Ford Island in Pearl Harbor untergebracht und ist ein umfassendes Luftfahrtmuseum mit interaktiven Simulatoren und Ausstellungsstücken zur Darstellung der Geschichten hinter den authentischen Kampfflugzeugen und Bombern des Zweiten Weltkrieges.

Machen Sie sich mit dem Luftkampf im Hangar 37 bekannt, einem 42.000 Quadratfuß (3902 m2) großen Hangar, der den Angriff auf Pearl Harbor überstand. Sehen Sie sich Flugzeuge wie einen authentischen japanischen Zero und einen B-25B Bomber an, ähnlich dem, der in der berühmten „Doolittle Raid“ auf Japan 1942 dabei war. Im Pacific Aviation Museum sehen Sie den Krieg mit anderen Augen.

USS Oklahoma Memorial
Das am 7. Dezember 2007 eingeweihte USS Oklahoma Memorial ehrt die 429 Besatzungsmitglieder, die beim Angriff auf Pearl Harbor ums Leben kamen. Etwa neun Torpedos trafen „The Okie“ und brachten das 35.000 Tonnen schwere Schlachtschiff in nur zwölf Minuten zum Kentern.

Einige Besatzungsmitglieder waren in ihren Kabinen unter Deck gefangen, nachdem das Schiff kenterte. Sie benutzten Hammer und Schraubenschlüssel, um Rettungskräfte an der Oberfläche zu alarmieren. Zwei Tage nach dem Angriff wurden 32 Männer aus dem gekenterten Rumpf der Oklahoma gerettet.