borderall hawaii imagesPeahi (Jaws), Maui

Big Wave Surfing beobachten

Double Lines

Hawaii ist bekannt als die Geburtsstätte des Big Wave Surfens. Jeden Winter locken die großen Wellen Profisurfer aus aller Welt an. Es ist ein atemberaubendes Erlebnis, zuzuschauen, wie sich die Profisurfer auf diese gewaltigen Wellen stürzen.

North Shore
, Oahu
Die legendären Winterwellen an der Nordküste (North Shore) locken die besten Surfer der Welt an. Die größte Veranstaltung, der Vans Triple Crown of Surfing, wird jedes Jahr an dieser Küste abgehalten. Lesen Sie, was der an der North Shore lebende Dan Moore, Gewinner des 2005 Billabong XXL Awards, über einige der berühmtesten North Shore Surfreviere zu sagen hat:

Waimea Bay kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Sie ist bekanntermaßen eine der ersten Buchten, an denen sich die Surfer in den 50er Jahren hinausgewagt haben, um meterhohe Wellen zu reiten. Auch Banzai Pipeline ist ein bemerkenswertes Surfrevier. Für Zuschauer ist dies wahrscheinlich einer der besten Plätze, um die Surfer zu beobachten. Es ist eine gefährliche Stelle, daher sind dort nur wirkliche Profis zu finden. Sunset Beach ist an und für sich mein Lieblingsrevier zum Surfen. Hier habe ich gelernt, die großen Wellen zu surfen."

Peahi (Jaws), Maui
Vor der Nordküste Mauis liegt Peahi, auch Jaws genannt. Dieser entfernte Küstenabschnitt ist berühmt für das Tow-in-Surfen, bei dem die Surfer mit Jet-Skis in 25-50 Fuß (7,5-15 Meter) hohe Monsterwellen gezogen werden, die aufgrund ihrer Größe nicht mehr mit Muskelkraft allein angepaddelt werden können. Zuschauer können die Surfer von einer Klippe mit Aussicht auf Peahi aus beaobachten.

Sie können den Surfern auch am Hookipa Beach und in der Honolua Bay an der Nordküste Mauis beim Surfen der großen Winterwellen zuschauen.